Der Sportverein Birlinghoven bietet seit 1995 Kurse „Wirbelsäulen-Gymnastik“, bzw. seit 2018 unter der Bezeichung „Rückenschule“ an.

Die AOK suchte in dieser Zeit geeignete Räume für Gesundheitskurse. Der SV Birlinghoven stellte zu diesem Zweck das Jugendheim zur Verfügung. Der Raum war für eine kleine Teilnehmerzahl geeignet.

Seit September 2002 bietet der SV Birlinghoven im „Haus Lauterbach“ am Dienstagabend zwei „Wirbelsäulen-Gymnastikkurse“ , unter dem Qualitätssiegel „Sport pro Gesundheit“ an:

Ein präventives Angebot für das Haltungs- und Bewegungssystem, mit Tipps und Infos rund um einen gesunden Rücken.

Zielgruppe: Erwachsene, die ein Programm zur Gesundheitsförderung suchen, das z. B. Rückenbeschwerden vorbeugt.

Inhalte und Ziele:

  • Stärkung der Rumpfmuskulatur um Rückenprobleme vorzubeugen, bereits vorhandene Rückenbeschwerden zu reduzieren
  • Verbesserung der motorischen Eigenschaften: Kraft, Beweglichkeit, Koordination-Dehn- und Entspannungsfähigkeit, Ausdauerleistung
  • Motivation zu mehr, bzw. regelmäßigen Bewegungsaktivitäten (sportlicher Art), Spaß an der Bewegung
  • Förderung und Verbesserung der Körperwahrnehmung, Förderung des Wohlbefindens
  • Erlernen und Festigen von gesundheitsorientierten Bewegungsmustern im Alltag
  • Verbesserung der Belastbarkeit im Alltag und Beruf